header aktuell

Aktuelles

Die Nachrichten

Die neue Helios HSK aus der Luft

Die neue Helios HSK aus der Luft

Seit dem Jahr 2016, als die Grundsteinlegung für die neue Helios HSK erfolgte, werden jährlich Rundflüge über das Klinikgelände durchgeführt. Bei diesen Rundflügen entstehen zahlreiche Fotos, die die Entwicklung der Baustelle dokumentieren. Alle Fotos finden Sie in unserer neuen Galerie.

Hier geht’s zur Galerie.

 

Fassade ohne Gerüst

Fassade ohne Gerüst

Regelmäßig dokumentieren wir den Fortschritt auf der Baustelle der neuen Helios HSK. In der Bildergalerie kann man gut sehen, wie der Innenausbau vorankommt. Noch offensichtlicher ist die Farbgestaltung der Außenfassade. An einigen Gebäudeteilen ist der Anstrich fertig und das Gerüst abgebaut. 

Hier geht’s zur Galerie.

 

Helios mini Nr.3 stellt Krankenhaus-Berufe vor

Helios mini Nr.3 stellt Krankenhaus-Berufe vor

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitung Helios mini steht ab sofort zum Runterladen bereit und liegt in der HSK aus. Kindgerecht wird das Corona-Virus erklärt. Ferner stellt das Krankenhaus-Maskottchen Hella Berufe aus dem Klinikalltag vor. Die Kinder erwartet in dem kostenlosen Heft zudem viel Rätselspaß.

Download Helios Mini Nr.3

Der neue Newsletter mit Corona-Schwerpunkt

Der neue Newsletter mit Corona-Schwerpunkt

In einem doppelseitigen Interview berichtet der Ärztliche Direktor der Helios HSK, Prof. Dr. Ralf Kiesslich, wie die Klinik mit der Corona-Pandemie umgeht. Die Helios HSK sind Schwerpunktklinik für Westhessen und haben mehr 100 Corona-Patienten stationär behandelt. Für geplante OPs steht die HSK wieder voll zur Verfügung – natürlich mit mit Sicherheitsmaßnahmen.

Download Newsletter

 Der Innenausbau schreitet voran und die Fassade bekommt Farbe
Ein Träger so schwer wie ein SUV

Ein Träger so schwer wie ein SUV

Der kurze Videoclip zeigt im Zeitraffer, wie der dritte von insgesamt fünf Stahlträgern des künftigen Neubau-Foyers eingesetzt wird. Jeder Träger wiegt rund 2,5 Tonnen und ist damit so schwer wie ein großer SUV.

Zum Video

Riesige Stahlträger stützen das neue Foyer Vordach

Riesige Stahlträger stützen das neue Foyer Vordach

Jeweils 2,5 Tonnen wiegen die Stahlträger, die das künftige Vordach über dem Foyer halten. Sie sind damit so schwer wie ein großer SUV. Am 21. April wurden die ersten drei der zwölf Meter langen Träger im Neubau der Helios HSK unter die Decke des Foyers geschoben. Durch diese statisch anspruchsvolle Konstruktion braucht das Vordach keine tragenden Säulen, sondern scheint frei über dem künftigen Eingang zu schweben. Insgesamt sind fünf Stahlträger notwendig, die an mehreren Tagen verbaut werden.

Zur Bildergalerie

 

Das künftige Foyer ist jetzt voll verglast

Das künftige Foyer ist jetzt voll verglast

Wieder ist ein wichtiger Baustein im Neubau der Helios HSK fertig. Am Montag, 6. April 2020, hat das künftige Foyer Glasscheiben erhalten. Innerhalb nur eines Tages haben die Handwerker die riesigen Scheiben mit Hilfe eines Krans eingebaut. Die größte Glasplatte ist etwa 1,50 Meter mal 6,90 Meter groß und mit 609 Kilogramm so schwer wie eine ausgewachsene Kuh. Mit diesen Arbeiten ist der Rohbau nun komplett geschlossen. Rund 1.600 Fenster sind bereits eingebaut. Indes ist der Innenausbau im vollen Gange.

Zur Bildergalerie

Der Februar-Newsletter ist jetzt da

Der Februar-Newsletter ist jetzt da

Im aktuellen Newsletter Februar 2020 geht es um den Testversuch zum autonomen Fahren an den Helios HSK. Die neue Pflegedirektorin Diana Kirscht berichtet im Interview, warum sie beim Pflegepersonal optimistisch in die Zukunft guckt. Und die Helios HSK baut Wohnungen und eine Kita für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Download Newsletter

Der Dezember-Newsletter ist jetzt verfügbar

Der Dezember-Newsletter ist jetzt verfügbar

Der aktuelle Newsletter aus dem Dezember 2019 erzählt, wie die Baustelle des Neubaus der Helios HSK winterfest gemacht wird. Helios HSK-Geschäftsführerin Sandra Henek blickt auf ein aufregendes Jahr 2019 zurück und berichtet, was uns im Jahr 2020 erwartet. Ferner geht es um die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Klinken. 

Download Newsletter

Veranstaltungen

Baustellen-Sprechstunde im Mai: Dialog mit Nachbarn

Die Bauarbeiten an der neuen Helios HSK stoßen nach wie vor auf reges Interesse: So kamen Mitte Mai 2018 rund 20 Nachbarn, Anrainer und interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Baustellen-Sprechstunde, um sich vor Ort ein Bild über den aktuellen Stand und den Fortgang der Bauarbeiten zu machen. Sie konnten den Start der Arbeiten für die künftige Rettungswagenzufahrt beobachten – bis zum Start des Klinikbetriebes im Neubau soll diese Zufahrt auch von den Baufahrzeugen und Zulieferern genutzt werden. Simone Koch, Regionalleiterin Unternehmenskommunikation der Helios Kliniken, gab den Gästen einen Überblick über die Planungen – Projektleiter Florian Stolz informierte über alles Wissenswerte zum aktuellen Stand des Projekts und den weiteren Planungen. Viele Gäste nutzten die Chance, Fragen zu Details zu stellen und Anregungen zu geben. Zum Abschluss konnten alle Beteiligten bei einem gemütlichen Grillabend unter Nachbarn miteinander ins Gespräch kommen – bei Würstchen, Steaks und Grillgemüse. Auch Klinikgeschäftsführer Kristian Gäbler nutzte beim Grillabend die Gelegenheit, den Dialog mit den Nachbarn der größten Baustelle Wiesbadens zu vertiefen.

 

Baustellen-Sprechstunde im Mai: Dialog mit Nachbarn Nicht nur für Kinder aus der Nachbarschaft ein Erlebnis: Baustellenführung mit Projektleiter Florian Stolz (rechts).
Baustellen-Sprechstunde: Wir laden Sie herzlich ein!

Baustellen-Sprechstunde

Baustellen-Sprechstunde: Wir laden Sie herzlich ein!

Jetzt vormerken: Wir laden Sie herzlich zu unseren nächsten Baustellen-Sprechstunden ein. Nach dem erfolgreichen Start unseres Angebotes mit Nachbarschaftsgrillfesten und Baustellen-Besichtigungen im Jahr 2017 freut sich Klinikgeschäftsführerin Sandra Henek in 2018 und 2019 über Anwohner, die zu den Baustellen-Sprechstunden kommen - Treffpunkt ist das HSK–Bildungszentrum. Interessierte haben Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand des Klinikneubaus zu informieren. Zudem besteht die Möglichkeit, an einer Baustellenführung teilzunehmen und so einen ganz persönlichen und unmittelbaren Eindruck vom aktuellen Stand der Bauarbeiten zu gewinnen. Hierzu empfehlen wir festes Schuhwerk.